Beratungs-Hotline: +49 176 4525 9019(Mo.-Fr. 11 – 15 Uhr)

Publikationen

Ausgewählte Veröffentlichungen unserer Mitarbeiter*innen

Augustini, Arne; Julia Berczyk; Claudia Dantschke; Alma Fathi, Michail Logvinov und Kaan Orhon (2022): 
Herausforderungen der Deradikalisierungsarbeit im Kontext der Strafverfolgung und des Strafvollzuges. 
In: Corinna Emser; Axel Kreienbrink; Nelia Miguel Müller; Teresa Rupp und Alexandra Wielopolski-Kasaku (Hg.), SCHNITT:STELLEN 2.0: neue Erkenntnisse aus Forschung und Beratungspraxis im Phänomenbereich islamistischer Extremismus (Beiträge zu Migration und Integration, (Bd. 10), (BAMF) Forschungszentrum Migration, Integration und Asyl, 115-130.
Schnittstellen 2.0 | bamf.de


Dantschke, Claudia und Alma Fathi (2020): 
Die vergessenen Deutschen in Syrien. 
In: Journal EXIT-Deutschland. Zeitschrift für Deradikalisierung und demokratische Kultur
ISIS Rückkehrerinnen | journal-exit.de


Berczyk, Julia; Claudia Dantschke, Michail Logvinov; Alma Fathi und Tabea Fischer (2018):
Zurück aus dem “Kalifat”. Anforderungen an den Umgang mit Rückkehrern und Rückkehrerinnen, die sich einer jihadistisch-terroristischen Organisation angeschlossen haben, und ihren Kindern unter dem Aspekt des Kindeswohles und der Kindeswohlgefährdung.
In: Journal EXIT-Deutschland. Zeitschrift für Deradikalisierung und demokratische Kultur, (Bd. 6).
Zurück aus dem Kalifat | journal-exit.de


Dantschke, Claudia (Interview 2017):
Die Rolle der Angehörigen in der Radikalisierungsprävention.
Interview mit Claudia Dantschke von der Beratungsstelle HAYAT. In: Jana Kärgel (Hg.), „Sie haben keinen Plan B“, Radikalisierung, Ausreise, Rückkehr – zwischen Prävention und Intervention, Bundeszentrale für politische Bildung.
Die Rolle der Angehörigen | bpb.de


Berczyk, Julia und Kerstin Sischka (2017): HAYAT Deutschland: Der familienorientierte Interventionsansatz bei islamischer Radikalisierung in seinem psychosozialen Kooperationsnetzwerk.
In: Nils Böckler; Jens Hoffmann (Hg.), Radikalisierung und terroristische Gewalt. Perspektiven aus dem Fall- und Bedrohungsmanagement, Verlag für Polizeiwissenschaft, 341-367.


Dantschke, Claudia (2017): Attraktivität, Anziehungskraft und Akteure des politischen und militanten Salafismus in Deutschland.
In: Ahmet Toprak, Gerrit Weitzel (Hg.), Salafismus in Deutschland. Jugendkulturelle Aspekte, pädagogische Perspektiven, Edition Centaurus – Jugend, Migration und Diversity, Springer VS, 61-76.


Fathi, Alma; Aladin El-Mafaalani; Ahmad Mansour; Jochen Müller; Götz Nordbruch und Julian Waleciak (2016):
Prävention Und Deradikalisierung.
In: Janusz Biene; Christopher Daase; Julian Junk; Harald Müller (Hg.), Salafismus und Dschihadismus in Deutschland, Campus Verlag, 233-270.


Abou Taam, Marwan; Claudia Dantschke; Michael Kreutz und Aladdin Sarhan (2016):
Anwerbungspraxis und Organisationsstruktur.
In: Janusz Biene; Christopher Daase; Julian Junk; Harald Müller (Hg.), Salafismus und Dschihadismus in Deutschland, Campus Verlag, 79–116.


Dantschke, Claudia (2016):
„Ich möchte ich sein“, Claudia Dantschke im Gespräch mit Dominic Musa Schmitz, auch genannt Musa Almani.
In Journal EXIT-Deutschland. Zeitschrift für Deradikalisierung und demokratische Kultur, (Bd. 3), 20-33.
Ich möchte ich sein | journal-exit.de


Dantschke, Claudia und Ava Linea (2016):
Systemische Deradikalisierungsarbeit am Beispiel der Initiative HAYAT-Deutschland.
In Journal EXIT-Deutschland. Zeitschrift für Deradikalisierung und demokratische Kultur, (Bd. 3), 4-11.
Systemische Deradikalisierungsarbeit | journal-exit.de


Dantschke, Claudia (2014):
Lasst Euch nicht radikalisieren!
In Thorsten Gerald Schneiders (Hg), Salafismus in Deutschland Ursprünge und Gefahren einer islamisch-fundamentalistischen Bewegung, transcript Verlag.


Dantschke, Claudia (2014):
„Da habe ich etwas gesehen, was mir einen Sinn ergibt.“ – Was macht Salafismus attraktiv und wie kann man diesem entgegenwirken?
In Hazim Fouad, Behnam T. Said (Hg), Salafismus – Auf der Suche nach dem wahren Islam, Verlag Herder 2. Auflage.